Haftungsregelung

Wir weisen darauf hin, dass wir keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen übernehmen.

Im Übrigen ist unsere Haftung – gleich aus welchem Rechtsgrund – für sämtliche Schäden, die von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen schuldhaft verursacht wurden gegenüber solchen Personen, die bei Abschluss des Vertrages in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handeln (Unternehmer) oder gegenüber juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen wie folgt begrenzt:

Für vorsätzlich verursachte Schäden haften wir unbegrenzt. Gleiches gilt für Schäden, die von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder unseren leitenden Angestellten grob fahrlässig verursacht werden. Ebenso haften wir unbegrenzt für die schuldhafte Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

Im Übrigen haften wir nur für die fahrlässige Verletzung vertragswesentlicher Pflichten (Kardinalpflichten) und/oder Schäden, die von unseren Erfüllungshilfen, die nicht zu den leitenden Angestellten zählen, grob fahrlässig verursacht werden. Die Haftung ist in diesem Fall auf die bei Vertragsschluss vorhersehbaren und vertragstypischen Schäden beschränkt. Als Kardinalpflichten gelten solche Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Nutzer regelmäßig vertrauen darf. Es handelt sich somit um Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet.