Menü überspringen
Sprache | Language:

Fördertech­nik für die Verpackungsindustrie 

Ein großer sich im Wach­s­tum befind­en­der Wirtschaft­szweig ist die Ver­pack­ungsin­dus­trie, all­ge­mein­hin auch Pack­ag­ing genan­nt. Hierunter ver­ste­ht man das Zusam­men­spiel aller Prozesse wie zum Beispiel Mate­ri­al­wis­senschaften, Pro­duk­tion und Trans­port­l­o­gis­tik. Dieser Markt ist essen­tiell für die Auf­be­wahrung und den Trans­port aller Güter und bildet so ein wichtiges Bindes­glied zwis­chen Pro­duk­tion und Ver­brauch­er.
Unser Kunde ist ein Mit­tel­stands Unternehmen und stellt Ver­pack­ungs­maschi­nen her, mit welchen später Stretch­folien ver­ar­beit­et wer­den. Dieses Roh­ma­te­r­i­al Stretch­folie, welch­es auf riesi­gen Ballen aufgewick­elt ist und später zum Umwick­eln von anderen Gütern ver­wen­det wird, muss mit einem Förder­sys­tem weit­er­trans­portiert wer­den. An diesem Trans­port­sys­tem wur­den die Rollen aus­ge­tauscht und durch unsere Tra­grollen erset­zt und somit ein Kom­plet­taus­tausch des Sys­tems ver­mieden. Eben­falls legte unser Auf­tragge­ber beson­deren Wert auf Tra­grollen aus hochw­er­ti­gen Mate­ri­alien und mit ein­er fest­gelegten Rund­lauftol­er­anz, die einen Max­i­mal­w­ert nicht über­schre­it­en durfte.

Das Mate­r­i­al, welch­es über die Tra­grollen läuft, ist sehr empfind­lich und macht anti­s­ta­tis­che Eigen­schaften der Tra­grollen unab­d­ing­bar. Erste Wahl für diesen Auf­trag waren Tra­grollen aus Edel­stahl mit geschlif­f­en­em Rohr und Kun­st­stoff­bö­den. Diese Aus­führung sichert eine san­fte Behand­lung der mit hoher Geschwindigkeit zu trans­portieren­den empfind­lichen Folie. Die Lagerung beste­ht aus Niro-Präzi­sion­slagern mit bei­d­seit­iger Abdich­tung 2RS und zusät­zlich­er Axi­al­sicherung der Tra­grollen. Die Achsen hat­ten eine fest­gegebene Längentoleranz.

Beson­der­heit­en beim Förder­band für Verpackung

Die Trans­portein­rich­tung dieser Ver­pack­ungs­mas­chine wur­den bei diesem Auf­trag mit Tra­grollen aus unserem Stan­dard­sor­ti­ment aus­ges­tat­tet, wodurch der finanzielle Aufwand sehr mod­er­at gehal­ten wurde. Nach Abstim­mung und Erläuterung der Prob­lem­stel­lung durch die Tech­nikabteilung erfol­gte eine umge­hende, zeit­na­he Abwicklung.

Tra­porol führt an aus­geliefer­ten und sich im Betrieb befind­lichen Tra­grollen keine Wartungsar­beit­en durch, da diese nach unser­er Philoso­phie als Ver­schleißteile anzuse­hen sind. Als aus­gle­ichende Gegen­leis­tung bieten wir unseren Kun­den dafür Kon­trak­te zur Men­gen­sicherung an, um durch kurzfristige Liefer­un­gen der erforder­lichen Tra­grollen in der gewün­scht­en Stück­zahl die laufende Pro­duk­tion sich­er­stellen. Es kommt dadurch zu keinen länger­fristi­gen Pro­duk­tion­sstill­stän­den, da defek­te Tra­grollen somit kurzfristig aus­ge­tauscht wer­den können.

Trans­port­bän­der für Ver­pack­ungs­maschi­nen müssen manch­mal außer lin­earen Bewe­gun­gen auch kur­ven­för­mige Bewe­gun­gen aus­führen kön­nen. Zur Real­isierung von kur­ven­för­mi­gen Bewe­gun­gen kom­men konis­che Tra­grollen zum Ein­satz. Mit diese ermöglichen es unter­schiedlich große Kur­ven­ra­di­en in gewis­sen Gren­zen zu fahren.

Durch unseren reich­halti­gen Lagerbe­stand an Stan­dard­tra­grollen kön­nen wir auch auf spezielle Kun­de­nan­forderun­gen einge­hen und flex­i­bel reagieren. Diese Flex­i­bil­ität zeich­net sich zusät­zlich durch ver­schiedene Achsaus­führun­gen, die wahlweise einge­set­zt wer­den kön­nen, aus.

Faz­it

Die qual­i­ta­tive Hochw­er­tigkeit unser­er Tra­grollen führt bei unseren Kun­den zu ein­er wohlwol­len­den Akzep­tanz. Dies ist nicht zulet­zt der für unsere Auf­tragge­ber erkennbaren Effizienz- und Leis­tungssteigerung ihrer Pro­duk­tion­san­la­gen durch Anwen­dung unser­er Pro­duk­te zu ver­danken. Die Ein­baufre­undlichkeit unser­er flex­i­bel gestal­teten Tra­grollen mit all ihren vie­len Aus­führungsvari­anten ermöglicht in vie­len Fällen die Weit­er­ver­wen­dung eines beste­hen­den Trans­port­sys­tems. Oft genügt eine Bestück­ung des beste­hen­den Förder­sys­tems mit unseren Pro­duk­ten, welch­es oben­drein die Umbaukosten erhe­blich reduziert. Die Viel­seit­igkeit unser­er Tra­grollen ermöglicht zudem eine gesteigerte Flex­i­bil­isierung von Trans­portan­la­gen zur Bewe­gung divers­er Pro­duk­te ver­schieden­er Art, was immer mehr an Bedeu­tung gewinnt.

Unsere Auf­tragge­ber prof­i­tieren von unser­er gesamten Per­for­mance. Diese bein­hal­tet die Ange­bot­ser­stel­lung, Pro­jek­t­bear­beitung, Bemusterung, Kon­trak­ter­stel­lung mit fest plan­baren Los­größen und Liefer­t­er­mi­nen. Darüber hin­aus sorgt die Abstim­mung des Liefer­konzeptes mit Spedi­tio­nen und Son­derver­pack­un­gen zur Ver­mei­dung von Trans­ports­chä­den für eine opti­male Auf­tragsab­wick­lung. Unsere Kun­den erhal­ten somit von uns eine umfan­gre­iche Ser­viceleis­tung, die zum Gelin­gen ein­er pos­i­tiv­en Geschäfts­beziehung beiträgt.

{ {messe.title }} Logo

Besuchen Sie uns vom 6.–8. Nov. auf der FMB 2019 in Bad Salzuflen.

Stand D33

Cookies

Um die Nutzung unserer Internetseite für Sie komfortabler zu gestalten, verwenden wir „Cookies“. Ebenfalls haben wir unsere Datenschutzerklärung aktualisiert