Menü überspringen
Sprache | Language:

Fördertech­nik für die Verpackungsindustrie 

Ein großer sich im Wach­s­tum befind­en­der Wirtschaft­szweig ist die Ver­pack­ungsin­dus­trie, all­ge­mein­hin auch Pack­ag­ing genan­nt. Hierunter ver­ste­ht man das Zusam­men­spiel aller Prozesse wie zum Beispiel Mate­ri­al­wis­senschaften, Pro­duk­tion und Trans­port­l­o­gis­tik. Dieser Markt ist essen­tiell für die Auf­be­wahrung und den Trans­port aller Güter und bildet so ein wichtiges Bindes­glied zwis­chen Pro­duk­tion und Ver­brauch­er.
Unser Kunde ist ein Mit­tel­stands Unternehmen und stellt Ver­pack­ungs­maschi­nen her, mit welchen später Stretch­folien ver­ar­beit­et wer­den. Dieses Roh­ma­te­r­i­al Stretch­folie, welch­es auf riesi­gen Ballen aufgewick­elt ist und später zum Umwick­eln von anderen Gütern ver­wen­det wird, muss mit einem Förder­sys­tem weit­er­trans­portiert wer­den. An diesem Trans­port­sys­tem wur­den die Rollen aus­ge­tauscht und durch unsere Tra­grollen erset­zt und somit ein Kom­plet­taus­tausch des Sys­tems ver­mieden. Eben­falls legte unser Auf­tragge­ber beson­deren Wert auf Tra­grollen aus hochw­er­ti­gen Mate­ri­alien und mit ein­er fest­gelegten Rund­lauftol­er­anz, die einen Max­i­mal­w­ert nicht über­schre­it­en durfte.

Das Mate­r­i­al, welch­es über die Tra­grollen läuft, ist sehr empfind­lich und macht anti­s­ta­tis­che Eigen­schaften der Tra­grollen unab­d­ing­bar. Erste Wahl für diesen Auf­trag waren Tra­grollen aus Edel­stahl mit geschlif­f­en­em Rohr und Kun­st­stoff­bö­den. Diese Aus­führung sichert eine san­fte Behand­lung der mit hoher Geschwindigkeit zu trans­portieren­den empfind­lichen Folie. Die Lagerung beste­ht aus Niro-Präzi­sion­slagern mit bei­d­seit­iger Abdich­tung 2RS und zusät­zlich­er Axi­al­sicherung der Tra­grollen. Die Achsen hat­ten eine fest­gegebene Längentoleranz.

Beson­der­heit­en beim Förder­band für Verpackung

Die Trans­portein­rich­tung dieser Ver­pack­ungs­mas­chine wur­den bei diesem Auf­trag mit Tra­grollen aus unserem Stan­dard­sor­ti­ment aus­ges­tat­tet, wodurch der finanzielle Aufwand sehr mod­er­at gehal­ten wurde. Nach Abstim­mung und Erläuterung der Prob­lem­stel­lung durch die Tech­nikabteilung erfol­gte eine umge­hende, zeit­na­he Abwicklung.

Tra­porol führt an aus­geliefer­ten und sich im Betrieb befind­lichen Tra­grollen keine Wartungsar­beit­en durch, da diese nach unser­er Philoso­phie als Ver­schleißteile anzuse­hen sind. Als aus­gle­ichende Gegen­leis­tung bieten wir unseren Kun­den dafür Kon­trak­te zur Men­gen­sicherung an, um durch kurzfristige Liefer­un­gen der erforder­lichen Tra­grollen in der gewün­scht­en Stück­zahl die laufende Pro­duk­tion sich­er­stellen. Es kommt dadurch zu keinen länger­fristi­gen Pro­duk­tion­sstill­stän­den, da defek­te Tra­grollen somit kurzfristig aus­ge­tauscht wer­den können.

Trans­port­bän­der für Ver­pack­ungs­maschi­nen müssen manch­mal außer lin­earen Bewe­gun­gen auch kur­ven­för­mige Bewe­gun­gen aus­führen kön­nen. Zur Real­isierung von kur­ven­för­mi­gen Bewe­gun­gen kom­men konis­che Tra­grollen zum Ein­satz. Mit diese ermöglichen es unter­schiedlich große Kur­ven­ra­di­en in gewis­sen Gren­zen zu fahren.

Durch unseren reich­halti­gen Lagerbe­stand an Stan­dard­tra­grollen kön­nen wir auch auf spezielle Kun­de­nan­forderun­gen einge­hen und flex­i­bel reagieren. Diese Flex­i­bil­ität zeich­net sich zusät­zlich durch ver­schiedene Achsaus­führun­gen, die wahlweise einge­set­zt wer­den kön­nen, aus.

Faz­it

Die qual­i­ta­tive Hochw­er­tigkeit unser­er Tra­grollen führt bei unseren Kun­den zu ein­er wohlwol­len­den Akzep­tanz. Dies ist nicht zulet­zt der für unsere Auf­tragge­ber erkennbaren Effizienz- und Leis­tungssteigerung ihrer Pro­duk­tion­san­la­gen durch Anwen­dung unser­er Pro­duk­te zu ver­danken. Die Ein­baufre­undlichkeit unser­er flex­i­bel gestal­teten Tra­grollen mit all ihren vie­len Aus­führungsvari­anten ermöglicht in vie­len Fällen die Weit­er­ver­wen­dung eines beste­hen­den Trans­port­sys­tems. Oft genügt eine Bestück­ung des beste­hen­den Förder­sys­tems mit unseren Pro­duk­ten, welch­es oben­drein die Umbaukosten erhe­blich reduziert. Die Viel­seit­igkeit unser­er Tra­grollen ermöglicht zudem eine gesteigerte Flex­i­bil­isierung von Trans­portan­la­gen zur Bewe­gung divers­er Pro­duk­te ver­schieden­er Art, was immer mehr an Bedeu­tung gewinnt.

Unsere Auf­tragge­ber prof­i­tieren von unser­er gesamten Per­for­mance. Diese bein­hal­tet die Ange­bot­ser­stel­lung, Pro­jek­t­bear­beitung, Bemusterung, Kon­trak­ter­stel­lung mit fest plan­baren Los­größen und Liefer­t­er­mi­nen. Darüber hin­aus sorgt die Abstim­mung des Liefer­konzeptes mit Spedi­tio­nen und Son­derver­pack­un­gen zur Ver­mei­dung von Trans­ports­chä­den für eine opti­male Auf­tragsab­wick­lung. Unsere Kun­den erhal­ten somit von uns eine umfan­gre­iche Ser­viceleis­tung, die zum Gelin­gen ein­er pos­i­tiv­en Geschäfts­beziehung beiträgt.

Cookies

Um die Nutzung unserer Internetseite für Sie komfortabler zu gestalten, verwenden wir „Cookies“. Ebenfalls haben wir unsere Datenschutzerklärung aktualisiert