Menü überspringen
Sprache | Language:

Fördertech­nik für die Steinindustrie 

Die Steinin­dus­trie erfüllt eine wichtige Funk­tion in ein­er mod­er­nen Indus­triege­sellschaft. Ihre Pro­duk­te sind sowohl im pri­vat­en als auch im öffentlichen Bere­ich zu find­en. Jed­er gepflasterte Hof vor Pri­vathäusern oder auch vor öffentlichen Gebäu­den, jed­er gepflasterte Bürg­er­steig erin­nert an die Notwendigkeit der Steinin­dus­trie. Die Bear­beitung von Stein­sorten aller Art, beson­ders von Mar­mor, stellt eine große Her­aus­forderung an die dafür notwendi­gen Bear­beitungs­maschi­nen, wie beispiel­sweise Sägetis­che oder Hochleis­tungs­brück­en­sä­gen und deren Zuführein­rich­tun­gen. Ins­ge­samt ist die Steinin­dus­trie auch untrennbar mit ein­er umfan­gre­ichen Fördertech­nik, die auch den Ein­satz von Trans­port- und Tra­grollen mit ein­schließt, ver­bun­den. Nicht zulet­zt sei an dieser Stelle auch der gesamte Bere­ich des Berg­baus erwäh­nt, welch­er an Fördere­in­rich­tun­gen und all ihren ver­baut­en Trans­portrollen höch­ste Ansprüche an deren Qual­ität und Funk­tions­fähigkeit stellt.

Pro­duk­te der Steinin­dus­trie und deren Fertigungsprobleme

Unser Kunde, ein Her­steller von Sägetis­chen für die Stein- und Holzin­dus­trie, legt großen Wert auf die Ver­wen­dung von belast­baren und ver­schleißar­men All­seit­en­rollen. Deren Auf­tragge­ber ver­ar­beit­et Stein- und Holz­plat­ten in schw­eren Aus­führun­gen, welche auf dem Sägetisch zugeschnit­ten wer­den. Bei der Bear­beitung von hartem Stein oder Holz durch die Sägetis­che entste­ht viel Staub. Die beson­dere Her­aus­forderung bei diesem Auf­trag bestand nicht nur in der Bewäl­ti­gung der Staub- und Schmutzen­twick­lung, son­dern auch darin, eine glat­te Ober­fläche, wie sie beispiel­sweise bei der Bear­beitung von Mar­mor erwün­scht ist, zu erre­ichen. Die hierzu erforder­liche Wasserzuführung zum Reini­gen der Mar­mor­plat­te bewirkt neben dem Reini­gungsef­fekt auch eine Anre­icherung der Umge­bungsluft mit Schmutzpartikeln.

Fördertech­nik für die Steinindustrie

Bei der Umset­zung dieses Auf­trages wurde ein beste­hen­des Förder­sys­tem kom­plett erneuert und mit ein­er aus­tauschbaren Rol­len­zuführung durch All­seit­en­rollen verse­hen. Für die Bear­beitung von Holz wur­den All­seit­en­rollen des Typs ARS80.0, mit Gehäuse und Ton­nen aus Polyamid (PA) ver­wen­det. Zum Schnei­den von Mar­mor­plat­ten entsch­ieden wir uns für den Ein­bau von All­seit­en­rollen vom Typ ARS80.1, mit Gehäuse aus Polyamid und Ton­nen aus Polyurethan (PUR). Diese bei­den ver­wen­de­ten Typen haben einen Durchmess­er von 80 mm und eine max­i­male Tragfähigkeit von 40 daN pro Allseitenrolle.

Trotz der erhe­blichen Anforderun­gen an die Trans­portrollen kon­nten Pro­duk­te aus unserem Stan­dard­sor­ti­ment ver­wen­det wer­den. Eben­so der kom­plette Umbauauf­trag kon­nte umge­hend und ohne große Verzögerun­gen abgewick­elt wer­den, nach­dem die gewün­scht­en Details durch die Tech­nikabteilung erläutert und abges­timmt waren.

Faz­it

Poten­tielle Neukun­den entschei­den sich gerne für die Pro­duk­te von Tra­porol, nach­dem wir ihnen eine Testrolle zur Ver­fü­gung gestellt haben. Damit kann ein Test­lauf durchge­führt wer­den, ohne dass ein Kom­plet­taus­tausch der Förder­an­lage notwendig wird. Die hohe Qual­ität unser­er All­seit­en­rollen überzeugt unsere Auf­tragge­ber durch die Erken­nt­nis, dass ihre Effizienz und Pro­duk­tion­sleis­tung gesteigert wird. Unsere Kun­den leg­en großen Wert auf einen zuver­läs­si­gen Liefer­an­ten, der kurzfristig in der Lage ist, bin­nen fes­ter Lieferzeit­en auch Son­der­aus­führun­gen zu fer­ti­gen und zu bere­itzustellen.

Tra­porol schließt mit seinen Kun­den keine Ser­vicev­erträge zwecks Wartung unser­er Tra­grollen ab. Für uns sind solche Rollen, und dazu zählen auch die bei diesem Auf­trag ver­wen­de­ten All­seit­en­rollen, Ver­schleißteile. Wir bieten daher als Aus­gle­ich unseren Auf­tragge­bern Verträge zur vor­beu­gen­den Lager­hal­tung und Men­gen­sicherung an, um ihnen einen aus­re­ichen­den Ersatz an All­seit­en­rollen in jed­er gewün­scht­en Stück­zahl zur Ver­fü­gung zu stellen. Dadurch geben wir dem Kun­den die Möglichkeit des kurzfristi­gen Aus­tausches von defek­ten All­seit­en­rollen durch neue Exem­plare. Auf diese Weise wer­den unnötige Pro­duk­tion­saus­fälle durch Still­stand­szeit­en wegen defek­ter Rollen ver­mieden.

Wir stellen eine umfassende Per­for­mance zur Ver­fü­gung, welche Ange­bot­ser­stel­lung, Pro­jek­t­bear­beitung, Bemusterung, Ver­trag zur vor­beu­gen­den Lager­hal­tung mit fest vere­in­barten Los­größen und Liefer­t­er­mi­nen über Ersatz­tra­grollen oder All­seit­en­rollen, bein­hal­tet. Darüber hin­aus erstellen wir Liefer­konzepte, stim­men diese mit Spedi­tio­nen ab und verse­hen unsere auszuliefer­n­den Pro­duk­te mit Son­derver­pack­un­gen zur Ver­mei­dung von Trans­ports­chä­den. All diese Ser­viceleis­tun­gen stärken das Ver­trauen und Wohlwollen unser­er Kun­den sowohl in die Qual­ität unser­er Pro­duk­te als auch in uns selb­st als Lieferanten.

{ {messe.title }} Logo

Besuchen Sie uns vom 6.–8. Nov. auf der FMB 2019 in Bad Salzuflen.

Stand D33

Cookies

Um die Nutzung unserer Internetseite für Sie komfortabler zu gestalten, verwenden wir „Cookies“. Ebenfalls haben wir unsere Datenschutzerklärung aktualisiert