Menü überspringen
Sprache | Language:

Fördertech­nik für die Steinindustrie 

Die Steinin­dus­trie erfüllt eine wichtige Funk­tion in ein­er mod­er­nen Indus­triege­sellschaft. Ihre Pro­duk­te sind sowohl im pri­vat­en als auch im öffentlichen Bere­ich zu find­en. Jed­er gepflasterte Hof vor Pri­vathäusern oder auch vor öffentlichen Gebäu­den, jed­er gepflasterte Bürg­er­steig erin­nert an die Notwendigkeit der Steinin­dus­trie. Die Bear­beitung von Stein­sorten aller Art, beson­ders von Mar­mor, stellt eine große Her­aus­forderung an die dafür notwendi­gen Bear­beitungs­maschi­nen, wie beispiel­sweise Sägetis­che oder Hochleis­tungs­brück­en­sä­gen und deren Zuführein­rich­tun­gen. Ins­ge­samt ist die Steinin­dus­trie auch untrennbar mit ein­er umfan­gre­ichen Fördertech­nik, die auch den Ein­satz von Trans­port- und Tra­grollen mit ein­schließt, ver­bun­den. Nicht zulet­zt sei an dieser Stelle auch der gesamte Bere­ich des Berg­baus erwäh­nt, welch­er an Fördere­in­rich­tun­gen und all ihren ver­baut­en Trans­portrollen höch­ste Ansprüche an deren Qual­ität und Funk­tions­fähigkeit stellt.

Pro­duk­te der Steinin­dus­trie und deren Fertigungsprobleme

Unser Kunde, ein Her­steller von Sägetis­chen für die Stein- und Holzin­dus­trie, legt großen Wert auf die Ver­wen­dung von belast­baren und ver­schleißar­men All­seit­en­rollen. Deren Auf­tragge­ber ver­ar­beit­et Stein- und Holz­plat­ten in schw­eren Aus­führun­gen, welche auf dem Sägetisch zugeschnit­ten wer­den. Bei der Bear­beitung von hartem Stein oder Holz durch die Sägetis­che entste­ht viel Staub. Die beson­dere Her­aus­forderung bei diesem Auf­trag bestand nicht nur in der Bewäl­ti­gung der Staub- und Schmutzen­twick­lung, son­dern auch darin, eine glat­te Ober­fläche, wie sie beispiel­sweise bei der Bear­beitung von Mar­mor erwün­scht ist, zu erre­ichen. Die hierzu erforder­liche Wasserzuführung zum Reini­gen der Mar­mor­plat­te bewirkt neben dem Reini­gungsef­fekt auch eine Anre­icherung der Umge­bungsluft mit Schmutzpartikeln.

Fördertech­nik für die Steinindustrie

Bei der Umset­zung dieses Auf­trages wurde ein beste­hen­des Förder­sys­tem kom­plett erneuert und mit ein­er aus­tauschbaren Rol­len­zuführung durch All­seit­en­rollen verse­hen. Für die Bear­beitung von Holz wur­den All­seit­en­rollen des Typs ARS80.0, mit Gehäuse und Ton­nen aus Polyamid (PA) ver­wen­det. Zum Schnei­den von Mar­mor­plat­ten entsch­ieden wir uns für den Ein­bau von All­seit­en­rollen vom Typ ARS80.1, mit Gehäuse aus Polyamid und Ton­nen aus Polyurethan (PUR). Diese bei­den ver­wen­de­ten Typen haben einen Durchmess­er von 80 mm und eine max­i­male Tragfähigkeit von 40 daN pro Allseitenrolle.

Trotz der erhe­blichen Anforderun­gen an die Trans­portrollen kon­nten Pro­duk­te aus unserem Stan­dard­sor­ti­ment ver­wen­det wer­den. Eben­so der kom­plette Umbauauf­trag kon­nte umge­hend und ohne große Verzögerun­gen abgewick­elt wer­den, nach­dem die gewün­scht­en Details durch die Tech­nikabteilung erläutert und abges­timmt waren.

Faz­it

Poten­tielle Neukun­den entschei­den sich gerne für die Pro­duk­te von Tra­porol, nach­dem wir ihnen eine Testrolle zur Ver­fü­gung gestellt haben. Damit kann ein Test­lauf durchge­führt wer­den, ohne dass ein Kom­plet­taus­tausch der Förder­an­lage notwendig wird. Die hohe Qual­ität unser­er All­seit­en­rollen überzeugt unsere Auf­tragge­ber durch die Erken­nt­nis, dass ihre Effizienz und Pro­duk­tion­sleis­tung gesteigert wird. Unsere Kun­den leg­en großen Wert auf einen zuver­läs­si­gen Liefer­an­ten, der kurzfristig in der Lage ist, bin­nen fes­ter Lieferzeit­en auch Son­der­aus­führun­gen zu fer­ti­gen und zu bere­itzustellen.

Tra­porol schließt mit seinen Kun­den keine Ser­vicev­erträge zwecks Wartung unser­er Tra­grollen ab. Für uns sind solche Rollen, und dazu zählen auch die bei diesem Auf­trag ver­wen­de­ten All­seit­en­rollen, Ver­schleißteile. Wir bieten daher als Aus­gle­ich unseren Auf­tragge­bern Verträge zur vor­beu­gen­den Lager­hal­tung und Men­gen­sicherung an, um ihnen einen aus­re­ichen­den Ersatz an All­seit­en­rollen in jed­er gewün­scht­en Stück­zahl zur Ver­fü­gung zu stellen. Dadurch geben wir dem Kun­den die Möglichkeit des kurzfristi­gen Aus­tausches von defek­ten All­seit­en­rollen durch neue Exem­plare. Auf diese Weise wer­den unnötige Pro­duk­tion­saus­fälle durch Still­stand­szeit­en wegen defek­ter Rollen ver­mieden.

Wir stellen eine umfassende Per­for­mance zur Ver­fü­gung, welche Ange­bot­ser­stel­lung, Pro­jek­t­bear­beitung, Bemusterung, Ver­trag zur vor­beu­gen­den Lager­hal­tung mit fest vere­in­barten Los­größen und Liefer­t­er­mi­nen über Ersatz­tra­grollen oder All­seit­en­rollen, bein­hal­tet. Darüber hin­aus erstellen wir Liefer­konzepte, stim­men diese mit Spedi­tio­nen ab und verse­hen unsere auszuliefer­n­den Pro­duk­te mit Son­derver­pack­un­gen zur Ver­mei­dung von Trans­ports­chä­den. All diese Ser­viceleis­tun­gen stärken das Ver­trauen und Wohlwollen unser­er Kun­den sowohl in die Qual­ität unser­er Pro­duk­te als auch in uns selb­st als Lieferanten.

Cookies

Um die Nutzung unserer Internetseite für Sie komfortabler zu gestalten, verwenden wir „Cookies“. Ebenfalls haben wir unsere Datenschutzerklärung aktualisiert